Heuschnupfen mit Akupunktur und Kräutern behandeln

Juckende Augen, häufiges Niesen, triefende oder verstopfte Nase, Kopfschmerzen - so kündigt sich für manch einen der Frühling an und damit auch die Heuschnupfen-Zeit.
Die TCM bietet eine Möglichkeit die Beschwerden in dieser Zeit zu lindern.

Akupunktur und Chinesiche Kräuter, dies sind die beiden Therapien, die ich bei Patienten die unter Heuschnupfen leiden, anwende. Nach einem ausführlichem Erstgespräch findet direkt die erste Akupunkturbehandlung statt. Je nach Intensität der Beschwerden wird einmal in der Woche akupunktiert. Die Chinesischen Kräuter bestelle ich für Sie bei einer qualifizierten Apotheke und ca. drei Tage später können Sie schon mit der Einnahme des Kräutertees beginnen.

Zusätzlich zeige ich Ihnen, wie Sie selber bestimmte Akupunktur-Punkte massieren können und somit wieder eine freie Nase bekommen.

Möchten Sie einen Termin vereinbaren oder haben Sie weitere Fragen? Gerne gebe ich Ihnen weitere Auskünfte. Sie können mich telefonisch erreichen unter 0228 - 368 369 41. 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Mehr erfahren Ok