Rote, juckende Augen bei Heuschnupfen - was tun?

Die Chrysanthemenblüte wird in der chinesischen Kräutermedizin gerne in der Heuschnupfen-Zeit bei roten, juckenden und tränenden Augen angewendet. Die gelben Blütenköpfe haben eine kühlende, scharf-bittere Wirkung und könne daher bei Schwellungen und Rötungen der Augen Linderung bringen.

So können Sie die Blüten anwenden: einige Blütenköpfe (ca. 3 - 4 je nach Größe) in zwei Teefilter (aus Papier oder Stoffteebeutel) geben, mit heißem Wasser übergießen und 3 bis 5 Minuten ziehen lassen. Dann die Beutel herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Legen Sie die warmen Beutel für ca. 10 Minuten auf Ihre Augen. Den Teesud können Sie auch mehrmals täglich trinken.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Mehr erfahren Ok