Tuina-Massage

Tuina ist eine chinesische Massage-Therapie und beeinhaltet eine Vielzahl von manuellen Techniken. Eine Tuina-Behandlung löst Blockaden und bringt den Energiefluss wieder ins Fließen. Somit werden Verspannungen gelöst, Schmerzen gelindert, die Beweglichkeit erhöht und das allgemeine Wohlbefinden gesteigert. Tuina eignet sich bei Problemen des Bewegungsapparates und bei vielen anderen Beschwerden wie etwa bei Störungen der Verdauung, bei Menstruationsschmerzen und Erkrankung der Atemwege. Bei emotionalen Anspannungen, Schlafstörungen und Erschöpfungszuständen ist Tuina eine geeignete Behandlungsmethode.

Während einer Tuina-Behandlung wende ich je nach Ihrem aktuellen Beschwerdebild unterschiedliche Techniken an. Dazu zählen muskuläre Massage und Akupressur von Meridianen und spezifischen Akupunkturpunkten sowie chiropraktische Manipulation und Gelenkmobilisation.

Die Länge einer Tuina-Behandlung dauert ca. 20 Minuten. Eine Behandlung des gesamten Körpers im Rahmen einer sogenannten Grundbehandlung dauert ca. 50 Minuten.

Anwendungsgebiete der Tuina-Massage

  • Bewegungsapparat: steifer und schmerzafter Nacken, Schmerzen und Bewegungseinschränkung der Schulter, Tennisellenbogen, Golferarm, Rückenschmerzen im oberen und unteren Bereich, Schmerzen der Hüfte, Beine und der Knie
  • Kopfbereich: Kopfschmerz, Migräne, Entzündung der Nasennebenhöhlen, Schwindel
  • Atemwegserkrankung: Asthma, Heuschnupfen
  • gynäkologische Erkrankungen: prämenstruelles Syndrom, schmerzhafte Menstruation, Wechseljahrsbeschwerden
  • Verdauungssstem: Verstopfung, Durchfall, Reizdarm
  • Herz-Kreislaufsystem: hoher Blutdruck
  • Allgemeine Beschwerden: Angespanntheit, Unruhe, Stress, Schlafstörungen, Erschöpfung, Burn-Out
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Mehr erfahren Ok